Herzlich willkommen beim Bürgerverein Flottbek-Othmarschen e.V.

Groß Flottbek und Othmarschen sind zwei wunderschöne Elbvororte der Freien und Hansestadt Hamburg. Hauptaufgaben des Bürgervereins sind die Wahrnehmung der Anliegen der hier wohnhaften Bürgerinnen und Bürger und deren Vertretung gegenüber städtischen Behörden und anderen Institutionen.
Der Bürgerverein Flottbek-Othmarschen e. V. ist unabhängig, überparteilich, vertritt die Interessen des Gemeinwohls und fördert den Gemeinsinn.


Gleichwohl konnten in vergangener Zeit in der Zusammenarbeit mit den örtlich vertretenen Parteien und Vereinen entscheidende Denkanstöße zur Entwicklung und Verbesserung der Lebensbedingungen in Flottbek und Othmarschen gegeben werden.


Der Bürgerverein hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, das Zusammenleben, die Kultur und die Freizeit in diesen beiden Stadtteilen mitzugestalten: Er fördert die Kommunikation und Kontakte der Einwohnerinnen und Einwohner z. B. mit Vortragsveranstaltungen, Ausfahrten, Arbeits- und Gesprächskreisen sowie durch schriftliche Veröffentlichungen zur Information der Bürgerinnen und Bürger in Gestalt des monatlich erscheinenden Bürgerverein-Magazins "Unser Blatt".

 

Der Bürgerverein hat zwei wichtige Tochtervereine: das Sozialwerk des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen e. V. und das Archiv Flottbek-Othmarschen des Bürgervereins e. V. Mehr hierzu und über den Bürgerverein finden Sie im Menü dieser Website.


Jahreshauptversammlung 2017

Die Hauptversammlung unseres Bürgervereins findet auch in diesem Jahr in der Volkshochschule West, Waitzstraße 31, statt. Jedoch nicht, wie gewohnt, in der Aula, sondern im Haus 2 im 2. Stock in Raum C. Der ist bequem mit dem Fahrstuhl zu erreichen und gut zu finden. Der Vorstand lädt daher die Mitglieder des BVFO hiermit für Donnerstag, den 20. April, um 17:00 Uhr sehr herzlich ein.

Die vorgeschlagene Tagesordnung ist:

1. Begrüßung, Ehrung der verstorbenen Mitglieder

2. Rechenschaftsbericht des Vorstands und der Arbeitsausschüsse; Vorlage des Haushaltsvorschlages und Aussprache

3. Berichte der Rechnungsprüfer und Aussprache

4. Entlastung des Vorstandes

5. Satzungsänderung, sollte noch der Bescheid des Finanzamtes kommen, dass unser Bürgerverein gemeinnützig werden kann. Das müsste dann in der HV genehmigt werden. Ansonsten wird es keine Satzungsänderung geben.

6. Neuwahl eines Rechnungsprüfers

7. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages

8. Sonstiges

Das finanzielle Ergebnis 2016 können Sie ab dem 13. April 2017 vorab in der Geschäftsstelle einsehen.

Personelle Vorschläge zur Neuwahl des Rechnungsprüfers bitten wir bis zum 18. April in der Geschäftsstelle einzureichen.

Wir stellen das finanzielle Ergebnis 2016 vor und berichten über geplante Veranstaltungen und Maßnahmen für das laufende Jahr. Es gibt ausreichend Gelegenheit für Vorschläge zur Arbeit des Bürgervereins und Nachfragen.

Alle Jahresberichte der Arbeits- und Gesprächskreise werden in „Unser Blatt“ veröffentlicht.

Der amtierende Vorstand freut sich über einen regen Zuspruch, der das Interesse der Mitglieder an dem weiteren Bestand unseres Vereins mit seinen Töchtern Sozialwerk und Archiv deutlich erkennen lässt.

Ann-Katrin Martiensen

2017 wird ein ereignisreiches Jahr im Bürgerverein!

Um Ihnen in diesem Jahr viele tolle Veranstaltungen bieten zu können, haben wir jede Menge recherchiert und organisiert! Wir sind aber natürlich auch immer sehr glücklich, wenn Vorschläge und Ideen von Ihnen kommen - schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an! Klicken Sie auf "Erfahren Sie mehr" und sehen Sie, was wir in diesem Jahr alles planen.

Veranstaltungen - Vorschau

Sonnabend, 1. April 2017, 10.00 Uhr

"Hamburg räumt auf" - Der Bürgerverein macht wieder mit.

Treffen am Beselerplatz um 10.00 Uhr, nähere Einzelheiten siehe Seite 5 in "Unser Blatt" - März 2017.

 

Donnerstag, 20. April 2017, 17.00 Uhr


Hauptversammlung unseres Bürgervereins 

Ort: VHS West, Waitzstraße 31, Gebäude 2. Siehe auch Artikel auf Seite 6 in "Unser Blatt" - März 2017.