Spielenachmittage

Seit vielen Jahren trifft sich unser Kreis für Kartenspiele regelmäßig am 1. Donnerstag eines jeden Monats in der Ernst und Claere Jung-Stiftung in der Emkendorfstraße, um Canasta und Skat zu spielen.
Das Spiel beginnt stets um 15 Uhr und geht jeweils über etwa drei Stunden.

Für das leibliche Wohl sorgt gern die Cafeteria der Jung-Stiftung. Es gibt dort Kaffee, Tee, Wasser und Säfte sowie leckeren Kuchen und Eis zu mäßigen Preisen.

Die Spielgruppe nimmt gern neue Mitglieder auf! Nichtkartenspieler werden auch angelernt. Und: Spielen macht Spaß!

Hedwig Sander

Jahresbericht 2016

Spielen ist gesellig! Wer nette Spieler- gruppen sucht, ist uns willkommen! Die Kartenspielerinnen trafen sich wie bisher einmal im Monat, und zwar jeweils am 1. Donnerstag um 15.00 Uhr (bis 18.00 Uhr) in der Ernst und Claere Jung-Stiftung. (Manche Teilnehmerinnen kamen schon ab 14.30 Uhr, um sich in der preiswerten Cafeteria mit Kaffee und Kuchen zu stärken.)

 

Gespielt wurden Canasta und Skat. Leider schieden im vergangenen Jahr wegen Krankheit und Umzug einige Canasta-Spielerinnen aus, so dass hier gern neue Spielerinnen dazukommen könnten. Angelernt wird evtl. an Ort und Stelle!

 

Aber auch neue Skatspielerinnen sind selbstverständlich willkommen!

 

Hedwig Sander