Damenkaffee

Am 9. .Januar 2007 übernahm ich den Damenkaffee von Frau Hiemer, die ihn von 1989 – 2006 leitete und dann aus Altersgründen diese ehrenamtliche Tätigkeit abgeben musste, so sprang ich ein – ehrenamtlich natürlich. Jeden 2. Dienstag im Monat findet unser Treffen statt, und von 15 – 17 Uhr verbringen wir 2 Stunden bei Kaffee und Kuchen in reger Unterhaltung. Für viele Damen sind diese Nachmittage eine willkommene Gelegenheit, sich 1x im Monat zu treffen, um sich zu unterhalten. Der Termin steht fest, man kann sich darauf verlassen und freuen, das Café wird ausgesucht, Bahn- und Busverbindungen werden im Heft angezeigt, und nach Möglichkeit sind es nur kurze Fußwege von Bus und Bahn zum Lokal. Alle Damen, die sich gern zum Damenkaffee treffen, sind ja nicht mehr so flott zu Fuß, einige haben Beschwerden mit der Hüfte, den Knien oder die unangenehmen Rückenprobleme. Darauf nehme ich natürlich Rücksicht und suche gern entsprechende Kaffee-Häuser aus. Ich buche jedes Lokal nur einmal im Jahr – nach Möglichkeit –, so dass wir nur alle 2 Jahre, wenn überhaupt, diese Cafés wieder besuchen. Mit buchen meine ich, ich melde mich mit so und so vielen Damen an. Deshalb ist es ratsam, dass sich die Damen bei mir anmelden, damit das Lokal schon den Tisch für den Nachmittag decken kann und entsprechend Kuchen vorrätig ist für die von mir telefonisch angegebene Zahl der Personen. Kaffee und Kuchen zahlt jeder selbst und sucht sich den Kuchen bei meist großer Auswahl aus. Es finden im Jahr 10 Kaffeenachmittage statt.

Im November ist aus alter Tradition Grünkohlessen angesagt, ebenfalls an einem Dienstag im November um 12 Uhr mittags. Da gibt es dann Grünkohl mit Kassler, Schweinebacke und Kochwurst, dazu kleine glasierte Kartöffelchen und Salzkartoffeln. Zum Nachtisch gehört Hamburger Rote Grütze, und zur Begrüßung spendiert der Bürgerverein 1 Cocktail. Dieses Essen ist sehr beliebt, und wer gern teilnehmen möchte, muss sich unbedingt anmelden, damit der Küchenchef entsprechend einkaufen kann. Beim letzten Essen meldeten sich 37 Damen an, kaum noch Plätze vorhanden für Tagesgäste in der Dübelsbrücker Kajüt, Elbchaussee 303 in Teufelsbrück.

Im Dezember findet unser Damenkaffee in der Ernst und Claere Jung-Stiftung statt, gemeinsam mit der Weihnachtsfeier des Bürgervereins.

Barbara Lau