Spielenachmittage

Seit vielen Jahren trifft sich unser Kreis für Kartenspiele regelmäßig am 1. Donnerstag eines jeden Monats in der Ernst und Claere Jung-Stiftung in der Emkendorfstraße, um Canasta und Skat zu spielen.
Das Spiel beginnt stets um 15 Uhr und geht jeweils über etwa drei Stunden.

Für das leibliche Wohl sorgt gern die Cafeteria der Jung-Stiftung. Es gibt dort Kaffee, Tee, Wasser und Säfte sowie leckeren Kuchen und Eis zu mäßigen Preisen.

Die Spielgruppe nimmt gern neue Mitglieder auf! Nichtkartenspieler werden auch angelernt. Und: Spielen macht Spaß!

Hedwig Sander

Jahresbericht 2017

Wer gern Karten spielt, ist bei uns gut aufgehoben! Es wird Canasta und Skat gespielt, gelegentlich auch Rommé.

 

Wir treffen uns jeweils am 1. Donnerstag eines Monats in der Ernst und Claere Jung-Stiftung, spielen von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Manche kommen gern eine halbe Stunde früher, um in der Cafeteria des Hauses einen Kaffee zu trinken und den wohlschmeckenden Kuchen (oder auch ein Eis) zu genießen.

 

Unsere Canasta-Gruppe hat ein wenig Schwindsucht. Über neue Mitglieder würden wir uns freuen. Und wer noch nicht Canasta kennt, wird gern angelernt.

 

Hedwig Sander