Die Vorstandsmitglieder 2016-2018

Seit der Jahreshauptversammlung 2016 gibt es einen neuen Vorstand. Er setzt sich zusammen aus:
Ann-Katrin Martiensen (1. Vorsitzende), Rainer Ortlepp (2. Vorsitzender), Dr. Ralph Wittchen (Schatzmeister).  Beisitzer sind Hans-Joachim Brückner, Anita Harmssen, Rainer Rühle und Jürgen Senger. Die neuen Rechnungsprüfer sind Almuth Scheel und Irmgard Längin.

Gesamter Vorstand: v.l. Jürgen Senger, Joachim Brückner (verstorben Feb. 2018), Rainer Rühle, Cornelia Ike (nicht mehr Mitglied des Vorstandes, siehe Anmerkung unten), Ann-Katrin Martiensen, Rainer Ortlepp, Dr. Ralph Wittchen. - Abwesend: Anita Harmssen
Gesamter Vorstand: v.l. Jürgen Senger, Joachim Brückner (verstorben Feb. 2018), Rainer Rühle, Cornelia Ike (nicht mehr Mitglied des Vorstandes, siehe Anmerkung unten), Ann-Katrin Martiensen, Rainer Ortlepp, Dr. Ralph Wittchen. - Abwesend: Anita Harmssen

Am 29. Oktober 2017 legte Frau Cornelia Ike per E-Mail ihr Amt der Schatzmeisterin nieder. Da wir laut Satzung bis zu den Wahlen im April einen neuen Schatzmeister aus den Beisitzern generieren können, hat sich Herr Dr. Ralph Wittchen als "Interims-Schatzmeister" zur Verfügung gestellt. Wir sind ihm dafür sehr dankbar!

Ann-Katrin Martiensen, 1. Vorsitzende

Ann-Katrin Martiensen, 1. Vorsitzende Bürgerverein Flottbek-Othmarschen
Ann-Katrin Martiensen, 1. Vorsitzende des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen

Ann-Katrin Martiensen wurde 2015 (und auch 2016 wieder) auf der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen e. V. zur 1. Vorsitzenden gewählt und löste damit Manfred Walter ab, der diese Aufgabe in den letzten 10 Jahren äußerst engagiert und erfolgreich erfüllte.

Frau Martiensen ist, wie Herr Walter, gebürtige Schwäbin, lebt aber seit mehr als 31 Jahren in Hamburg, sieht man von einem 6-jährigen Australien-Aufenthalt ab. Ottensen nennt sie derzeit ihren Wohnsitz, sie hat aber 3 Jahre lang in Groß Flottbek gearbeitet, spielt Hockey im GTHGC und ist mit einem in Groß Flottbek aufgewachsenen Herrn verheiratet (zusammen haben sie vier Töchter!). So ist Frau Martiensen in den Stadtteilen Flottbek und Othmarschen fest verwurzelt und gut vernetzt und sie interessiert sich sehr für die Geschichte wie auch für die Zukunft der beiden Stadtteile.
Darum ist sie seit 2014 Mitglied im Bürgerverein, sie hat sofort viel Spaß an ihren Aufgaben im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit und Kommunales gefunden.

Ihr beruflicher Lebenslauf ist vielfältig: Als ausgebildete Werbekauffrau hat Frau Martiensen 27 Jahre lang in verschiedensten Werbeagenturen als Texterin und Konzeptionerin gearbeitet, seit 6 Jahren ist sie Immobilien-Maklerin und arbeitet für renommierte Immobilien-Unternehmen.
Kochen, lesen und Hockey spielen sind ihre großen Leidenschaften, wobei ihr für die beiden letzteren momentan leider kaum Zeit bleibt.

Rainer Ortlepp, 2. Vorsitzender

Rainer Ortlepp, 2. Vorsitzender Bürgerverein Flottbek-Othmarschen
Rainer Ortlepp, 2. Vorsitzender des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen

Rainer Ortlepp wohnt seit 2004 in Hamburg, zunächst in Nienstedten, dann in Othmarschen und ist seit 2011 im Bürgerverein, wo er 2012 die Redaktionsleitung von „Unser Blatt“ übernahm.

Auf der letzten Hauptversammlung wurde er als 2. Voritzender gewählt. Er begann seine berufliche Laufbahn bei der Deutschen Lufthansa, wo er im Konzern verschiedene Funktionen im Bereich der Kommunikation von 1979 bis 1993 wahrgenommen hat. Anschließend wechselte er als PR-Direktor zur TUI nach Hannover, war dann Geschäftsführer von TV Travel Shop, dem zum TUI-Konzern gehörenden Reiseverkaufsfernsehen, und schließlich Direktor Marketing und Kommunikation bei der Deutschen Seereederei.

Dr. Ralph Wittchen, "Interims-Schatzmeister"

Dr. Ralph Wittchen, "Interims-Schatzmeister" des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen
Dr. Ralph Wittchen, "Interims-Schatzmeister" des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen

Dr. Ralph Wittchen, langjähriges Mitglied beim BVFO, ist geborener Hamburger und von Beruf Rechtsanwalt. Er arbeitet intensiv im Arbeitskreis Kommunales, dessen Leiter er in früheren Jahren war, mit und besucht u.a. regelmäßig die Bezirksversammlungen, um uns auch politisch auf dem Laufenden zu halten.